SPD Birlenbach-Fachingen geht selbstbewusst in den Wahlkampf 2014

Kommunales

BIRLENBACH | Die SPD-Mitglieder in Birlenbach-Fachingen haben Kandidaten für die Gemeinderatswahl nominiert. Am Abend des 12. März im Rahmen einer außerordentlichen Mitgliederversammlung besiegelten die Genossinnen und Genossen ihr Vorhaben für die kommende Kommunalwahl.

Die Sozialdemokraten denken an morgen, gewichtige Themen sind schon auf dem Weg gebracht: Die Abrechnung der Anliegerbeiträge der Schulstraße. Eine solide Haushaltsführung und bürgernahes Umsetzten wird die neu zu wählende Gemeindevertretung beschäftigen.

Darüber hinaus sind jetzt schon beinahe in jedem Handlungsfeld Auswirkungen des demographischen Wandels bemerkbar. Umso bedeutender wird es, alle Akteure einzubinden, um nachhaltige Lösungsansätze für unsere Gemeinde finden.

Das Miteinander steht im Mittelpunkt der SPD Birlenbach-Fachinger Mannschaft, denn nur gemeinsam kann Zukunft gelingen. Deshalb stehen wir für eine aktive Beteiligung der Bürgerinnen und Bürger.

Unter dem Motto WIR FÜR EUCH will der SPD Ortsverein ins Rathaus einziehen. Gewählt für den Wahlvorschlag sind: 1. Nedeljka Geis, 2. Robin Engelmann, 2. Volker Thiem, 4. Thorsten Riedel, 5. Winfried Meffert, 6. Axel Wagner, 7. Tobias Ohler, 8. Matthias Meffert, 9. Klaus Heuser, 10. Theresa Thiem, 11. Alexander Geis, 12. Andreas Scheid, 13. Michael Kürzinger, 14. Mario Michels, 15. Monika Schneider, 16. Simone Hoffmann, 17. Sandra Engelmann, 18. Rosemarie Christmann, 19. Holger Rossmann, 20. Ulrich Kissel, 21. Sigrun Martin.

Darüber hinaus engagieren sich die SPD Mitglieder Michael Kürzinger, Nedeljka Geis und Robin Engelmann auch auf höheren politischen Ebenen, dem Verbandsgemeinderat und dem Kreistag. Im Interesse von Birlenbach-Fachingen und unserer Heimat wünschen sich damit die Sozialdemokraten eine aktive Vernetzung.

 

Homepage SPD Rhein-Lahn

 

WebsoziCMS 3.7.9 - 001045065 -

Aktuelle Nachrichten

20.09.2018 18:24 Gute-Kita-Gesetz: Gute Betreuung, weniger Gebühren
Das Bundeskabinett hat am 19.09.2018 den Entwurf für ein Gute-Kita-Gesetz beschlossen. Damit ist die Grundlage für gute Bildung und Betreuung von Anfang an gelegt. Damit jedes Kind die gleichen Startchancen bekommt – unabhängig vom Einkommen der Eltern und vom Wohnort. „Noch nie hat eine Bundesregierung so viel Geld in die Betreuung der Kleinsten investiert: Bis

20.09.2018 18:19 Starke Familien
Mehr Zeit und mehr Mittel für das ElternGeld, neue Freiräume für Eltern, bessere Chancen für Kinder. Das wollen wir schaffen, damit Familien ihr Leben so organisieren können, wie sie es wollen. Für Kinder Für bessere Kitas und Schulen und für den Abbau von Kita-Gebühren nehmen wir ab 2019 rund 7,5 Milliarden € in die Hand. Für Kinder

19.09.2018 18:21 Andrea Nahles: Zur aktuellen Lage
Seit gestern Abend ist klar: Der Verfassungsschutzpräsident muss gehen. Das hat die ganze SPD gemeinsam gefordert, weil er das Vertrauen in eine seriöse und faktenbasierte Arbeit verspielt hat und zum Stichwortgeber für Verschwörungstheoretiker geworden ist. Der Präsident des Bundesamtes für Verfassungsschutz muss das Vertrauen der gesamten Bundesregierung genießen. Deswegen war die Ablösung von Herrn Maaßen

Ein Service von websozis.info