Herzlich willkommen auf der Internetseite des SPD-Ortsvereins Langenscheid




Wir freuen uns immer über neue Mitglieder und (ehrenamtliche und parteilose) Helfer.
Sprecht uns an oder schreibt eine kurze E-Mail.
Vielen Dank!

 

Mitglied werden

 

 

 
 

von links: Lenau, Brahm, Künzler Ortsverein Alois Brahm wird für 50 Jahre SPD-Mitgliedschaft geehrt

Der SPD-Ortsverein Langenscheid hat Alois Brahm am 5. August 2021 besonders geehrt und ausgezeichnet. Er ist seit 50 Jahren Mitglied der SPD und war Gründungsvorsitzender des 1972 gegründeten SPD-Ortsvereins Langenscheid. Die Ehrung nahmen der erste Vorsitzende Günter Künzler und der Vorsitzende des SPD-Gemeindeverbands Diez, Dennis Lenau, vor. Sie bedankten sich bei Alois Brahm für die lange Parteizugehörigkeit, für seinen Einsatz für die sozialdemokratischen Grundwerte und nicht zuletzt für sein tatkräftiges Engagement im Ortsverein. Künzler hob Brahms besondere Verbundenheit zum ersten sozialdemokratischen Bundeskanzler Deutschlands Willy Brand hervor und überreichte zusätzlich zu Urkunde und Ehrennadel die Willy-Brand-Gedenkmedaille in Silber.

Veröffentlicht am 07.08.2021

 

v. links: G. Herold, G. Künzler, K-H. Trapp Ortsverein Ehrungen für 40 Jahre Mitgliedschaft

Anlässlich seines Familienabends am  25. April 2015 ehrte der SPD-Ortsverein Langenscheid zwei Mitglieder für 40-jährige Mitgliedschaft. Der Vorsitzende Günter Künzler sprach Günther Herold und Karl-Heinz Trapp Dank und Annerkennung für ihre langjährige Mitgliedschaft und ihr jahrzehntelanges Engagement aus. Er überreichte die vom Bundesvorsitzenden Sigmar Gabriel unterzeichnete Ehrenurkunde der SPD sowie eine Anstecknadel. [bsh]

Veröffentlicht am 27.04.2015

 

Pressemitteilung SPD vor Ort: Kreistagsfraktion besucht Abfallwirtschaftszentrum Singhofen - Gebühren im Kreis seit 15 Jahren stabil

Die SPD-Kreistagsfraktion um ihren Vorsitzenden Carsten Göller hat gemeinsam mit Landrat Frank Puchtler und MdL Jörg Denninghoff das Abfallwirtschaftszentrum in Singhofen besucht. In einem Austausch mit den beiden Werkleitern Thomas Fischbach und Andreas Warnstedt haben die Sozialdemokraten über die Zukunft der Abfallentsorgung im Kreis diskutiert.

 

Lange her sind die Zeiten, als Abfall einfach irgendwo auf einer Deponie abgeladen und mehr oder weniger vergraben wurde. Heute ist Abfall Rohstoff und somit wertvoller Lieferant von Materialien und Energie für Industrie, Gewerbe und Handel. Dieser Wandel vollzieht sich auch in Vorschriften auf europäischer, nationaler und Landesebene. Das Abfallwirtschaftszentrum ist mit seinem Aufbau und der Bearbeitung der Abfälle vielmehr Rohstoffmine als Müllhalde. Gleichwohl verlangen neue Vorschriften, Klimaschutz und die Marktentwicklung immer wieder Anpassungen des Betriebs.

Veröffentlicht von SPD Rhein-Lahn am 17.10.2021

 

RSS-Nachrichtenticker

RSS-Nachrichtenticker, Adresse und Infos.

 

WebsoziCMS 3.9.9 - 001371902 -

Aktuelle Nachrichten

25.10.2021 19:31 SASKIA ESKEN – „GEMEINSAM DEN NOTWENDIGEN AUFBRUCH SCHAFFEN“
Zuversichtlich geht die SPD-Chefin Saskia Esken in die jetzt startenden Koalitionsverhandlungen: „Wir wollen diesen gemeinsamen Aufbruch, das kann man spüren.“ Zum Beispiel, wenn es um das neue Bürgergeld geht oder um eine Kindergrundsicherung. Im Interview mit der Tageszeitung „taz“ (Montag) zeigte sich Esken zufrieden mit den Weichenstellungen aus den Sondierungsgesprächen mit Grünen und FDP. „Alle Partner haben

20.10.2021 10:17 SPD will Bärbel Bas als neue Bundestagspräsidentin nominieren
Die SPD spricht sich für Bärbel Bas als künftige Bundestagspräsidentin aus. Auch Rolf Mützenich war für den Posten gehandelt worden – er bleibt nun Fraktionschef der Sozialdemokraten. weiterlesen auf spiegel.de

15.10.2021 17:24 SONDIERUNGEN ERFOLGREICH
„AUFBRUCH UND FORTSCHRITT FÜR DEUTSCHLAND“ Die Sondierungen zwischen SPD, Grünen und FDP sind erfolgreich abgeschlossen. Auf Grundlage eines 12-seitigen Ergebnispapiers sollen jetzt formale Koalitionsverhandlungen folgen. „Aufbruch und Fortschritt“ seien möglich, fasste SPD-Kanzlerkandidat Olaf Scholz zusammen. In zehn Kapiteln haben die Verhandlerinnen und Verhandler die Verabredungen aus den Sondierungsgesprächen skizziert. „Als Fortschrittskoalition können wir die Weichen

Ein Service von websozis.info