Ehrung für über 40 Jahre in der SPD

Allgemein

HOLZHEIM | Für über 40 Jahre Mitgliedschaft in der Sozialdemokratischen Partei Deutschlands wurden Horst Klärner und Helmut Weimar bei der Mitgliederversammlung der SPD in Holzheim geehrt. Mehr als 25 Jahre ist Werner Linkenbach Mitglied in der SPD.

In Anerkennung für Ihr Engagement überreichte Kreisvorsitzender Frank Puchtler die vom Bundesvorsitzenden Sigmar Gabriel unterzeichneten Ehrenurkunden mit Ehrennadeln und lobte die Jubilare für Ihr Engagement das wie beispielhaft bei Helmut Weimar die Gemeinde Holzheim, unsere Heimat und unser Land weiter nach vorne gebracht hat. So ist Helmut Weimars Ruanda-Initiative bundesweit zum Vorbild für vielen Partnerschaften geworden und hat damit zahlreichen Menschen existenzielle Hilfe gebracht.

Im Rahmen der Mitgliederversammlung wurden kommunal politische Themen wie die weitere Entwicklung in den Dörfern vor dem Hintergrund der demographischen Veränderungen angesprochen. Dabei stand auch der Rückblick auf die Bundestagswahl mit dem Einzug unserer heimischen Kandidatin Gabi Weber in den Bundestag und die Bildung der Großen Koalition im Blickfeld.

 

Homepage SPD Rhein-Lahn

 

WebsoziCMS 3.5.3.9 - 001015195 -

Aktuelle Nachrichten

13.02.2018 18:41 Schulz tritt zurück – Scholz übernimmt kommissarisch den Parteivorsitz – Nahles als Vorsitzende vorgeschlagen
Bericht dazu auf tagesschau.de – http://www.tagesschau.de/inland/spd-parteivorsitz-101.html

13.02.2018 18:15 Frank Schwabe zum Koalitionsvertrag/Menschenrechtspolitik
Frank Schwabe, Sprecher für Menschenrechte und humanitäre Hilfe: Im vorliegenden Koalitionsvertrag konnte die SPD wichtige Fortschritte im Bereich der Menschenrechte durchsetzen. Insbesondere im Bereich der sozialen und kulturellen Rechte finden sich wichtige Vorhaben. „Zum ersten Mal konnte sich die SPD mit CDU und CSU darauf verständigen, menschenrechtliche Vorgaben entlang der Liefer- und Wertschöpfungsketten für deutsche

09.02.2018 13:32 Schulz verzichtet auf Ministerposten
Erklärung des SPD-Parteivorsitzenden Martin Schulz: „Der von mir gemeinsam mit der SPD-Parteispitze ausverhandelte Koalitionsvertrag sticht dadurch hervor, dass er in sehr vielen Bereichen das Leben der Menschen verbessern kann. Ich habe immer betont, dass – sollten wir in eine Koalition eintreten – wir das nur tun, wenn unsere sozialdemokratischen Forderungen nach Verbesserungen bei Bildung, Pflege,

Ein Service von websozis.info